Prof. Nikolaus Hipp

Nikolaus Hipp 

Bei uns können Sie Gemälde und Grafik von Nikolaus Hipp erwerben.

 

Ausstellung fand statt vom 30.09.2011  bis 31.12.2011 in der Galerie Fine Art

Die meisten kennen ihn nur als Unternehmer – doch unter seinem Künstlernamen Nikolaus Hipp feiert er auch als Maler große Erfolge

Nikolaus Hipp | ALLES ist LICHT

 

„Die Babygläschen von HIPP kennt jeder. Junge Eltern wissen auch, dass die Zutaten dafür allesamt aus biologischer Landwirtschaft stammen, fürs Baby also besonders gesund sind. Claus Hipp, der Unternehmenschef, hat den Babykostproduzenten zu einem Vorzeigebetrieb für nachhaltiges Wirtschaften gemacht. 1967 übernahm er nach dem Tod des Vaters die Unternehmensleitung. Und jetzt mit 72 Jahren steht er immer noch voll im Berufsleben, und nicht nur das. Claus Hipp hat mehr aus seinem Leben gemacht, als es die meisten tun. Sein Tag scheint mehr Stunden zu haben als die üblichen vierundzwanzig. Neben seinem Job als Unternehmer betreibt er einen Hof mit 20 Pferden und 80 Rindern, züchtet Turnierpferde, spielt Oboe und Englisch Horn.

Und Claus/Nikolaus Hipp malt. Wenn er abends sein Büro in Pfaffenhofen bei München verlässt, fährt er meist nicht gleich nach Hause. Er legt noch eine zweite ‚Schicht‘ ein, in seinem Atelier. Vor seinen Leinwänden, die Malerschürze umgebunden, wird er dann zu Nikolaus Hipp, dem renommierten Maler und Lithografen. Nikolaus Hipp malt ausschließlich abstrakt. Seine Bilder sind wie Schlaglichter aus einer Welt voll satter Farben. Sie strahlen Optimismus und Zuversicht aus. Mit kräftigem Strich lässt er die Farben aufleuchten, nicht zufällig, aber auch nicht geplant.

Seine Malereiausbildung bekam Nikolaus Hipp einst parallel zu seinem Jura-Studium an der Münchner Kunsthochschule bei Professor Heinrich Kropp. Heute ist Hipp selbst Professor an der staatlichen Kunstakademie der georgischen Hauptstadt Tiflis. Seine Bilder sind weltweit in Ausstellungen zu sehen, hängen in Kirchen und öffentlichen Gebäuden. Am 29. September 2011 kommt Nikolaus Hipp nach Leipzig. Die Galerie Fine Art präsentiert Gemälde und Lithografien des Künstlers in einer großen Ausstellung in der Galerie Fine Art |  Katharinenstraße 1-3.

Von den vielen Hipps, aus denen sich die Person Claus Hipp zusammensetzt – etwa aus dem Unternehmer, dem Wirtschaftsführer, dem ökologischen Vorreiter -, war mir einer zwar nicht immer am wichtigsten, aber mit Sicherheit stets am liebsten: Nikolaus Hipp, der Künstler. Die fast ausnahmslos unbetitelten und doch so eigenständig- individuellen Gemälde, die sich zu den Hippschen Lebenswelten zusammenfügen, beeindrucken durch die in ihnen liegende Ruhe, durch den Form gewordenen Ausdruck von Gefühlen aus unserem tiefen Inneren. Das bleibt nicht unbemerkt: Nikolaus Hipps Werke wandern heute durch zahlreiche Ausstellungen auf der ganzen Welt.

Diese verdiente Anerkennung freut mich außerordentlich. Es ist wahrscheinlich schwer zu sagen, ob Claus Hipp sich seine Kreativität im beruflichen Alltag aus der künstlerischen Begabung holt oder ob sein vielseitiges Engagement und seine umfangreichen Interessen neue Ausdrucksformen auf der Leinwand finden. Fest steht: Er ist ein uomo universale, wie er der Renaissance als Ideal gegolten hat. Denn zum praktischen Leben in der Gesellschaft gehört die Kunst als Essenz dazu. Schon während seines Jura-Studiums absolvierte Claus Hipp eine künstlerische Ausbildung bei Professor Heinrich Kropp an der Münchner Kunsthochschule, am Ende als dessen Meisterschüler. Paragraph und Pinsel – ein Bruderpaar mit reizvollen Konturen!“